Häufig gestellte Fragen

Muss ich für den Erblotsen bezahlen?

Der Zugriff auf persönliche Anleitungen ist für Sie kostenlos und es gibt keine versteckten Kosten. Wir finanzieren uns über das Angebot von Zusatzdiensten. Über unsere Plattform ist es auch möglich, fachkundige Experten, wie Rechtsanwälte und Steuerberater, kostenpflichtig zu beauftragen. Dies ist jedoch nicht notwendig, um den Erblotsen zu nutzen.

Wie verdient der Erblotse Geld?

Wir finanzieren uns mit dem Angebot von Zusatzdiensten, deren Nutzung oder Nicht-Nutzung keine Auswirkung auf die Leistungen hat, die Ihnen der Erblotse bietet.​

Beratung durch Experten: Für Aufgaben, die ohne professionelle Hilfe nicht lösbar sind, steht Ihnen unser Netzwerk aus Experten zu Rechts- und Steuerthemen zur Verfügung. Hier gilt: Keine versteckten Kosten oder Gebühren. Das erste Gespräch mit einem unserer Experten ist kostenlos - es entstehen erst Kosten, sobald Sie einen Auftrag erteilen. Ob Sie einen Erblotse-Experten wählen oder nicht, hat keinen Einfluss auf die Leistungen des Erblotsen: Sie können den Erblotsen immer nutzen, ohne etwas zahlen zu müssen.​

Angebote von Partnerunternehmen: Wir bieten auf Erblotse.de Zugang zu marktführenden Partnerunternehmen, die Sie dabei unterstützen, Teile Ihres Erbes professionell bewerten und verkaufen zu können. So bieten wir gemeinsam mit Wir-kaufen-dein-Auto.de die Möglichkeit ein geerbtes Auto bewerten und direkt verkaufen zu können. Mit ImmoScout24.de haben wir das führende Unternehmen in Deutschland als Partner, um eine geerbte Immobilie professionell bewerten und Maklerdienstleistungen anbieten zu können. Unser Partnerunternehmen Zinspilot.de zeigt Ihnen auf Erblotse.de Möglichkeiten auf, geerbtes Geld anzulegen. Falls Sie Leistungen unserer Partnerunternehmen in Anspruch nehmen, erhalten wir von diesen eine Erfolgsbeteiligung.​

Was passiert mit meinen Daten?

Der Schutz Ihrer Daten hat bei uns oberste Priorität. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, erfolgt in Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes.

Wer steht hinter dem Erblotsen?

Heritas, das Unternehmen hinter dem Erblotsen, wurde 2019 von Jochen Leidig, Jesper Richter-Reichhelm, Dr. Birte Gall und Dr. Thomas Asmus gegründet. Das Projekt wird von Frau Zypries, Bundesministerin a.D. für Wirtschaft und Energie und Bundesministerin a.D. der Justiz, als Fachbeirätin unterstützt.

Wer arbeitet an den fachlichen Inhalten der Website?

Diese Webseite wurde und wird im ständigen fachlichen Dialog mit Rechtsanwälten, Steuerberatern, Richtern (a.D.) und Notaren  (fort-)entwickelt.

INDIVIDUELLE AUFGABENLISTE

Basierend auf einem kurzen Fragebogen erstellt der Erblotse eine individuelle Anleitung, die Ihnen den Weg durch den Erbfall zeigt. Kostenlos, einfach und gerecht.

Jetzt Erblotse starten